Biomasse immer wichtiger

2009190005_0001Die Produktion von Biomasse soll bis zum Jahr 2020 verdoppelt werden. Einheimische Quellen dürften laut dem mittlerweile vom Bundeskabinett beschlossenen Nationalen Biomasseaktionsplan theoretisch dafür ausreichen. Damit unterstützt die Bundesregierung die EU-Kommission, die in ihrem 2005 veröffentlichten Europäischen Biomasseaktionsplan die EU-Mitgliedstaaten aufgefordert hat, nationale Aktionspläne für die energetische Nutzung von Biomasse zu erstellen.

Allerdings dürfe nicht übersehen werden, dass Import-Biomasse eine zunehmende Bedeutung gewinne und eine Versorgung ausschließlich aus heimischer Biomasse aus Wettbewerbsgründen nicht realistisch sei. Ebenso gelte es, zu vermeiden, dass der Ausbau der Biomasseproduktion zur energetischen Verwertung zu Konflikten mit der Ernährungssicherung, dem Recht auf Nahrung sowie dem Schutz […]

Stromversorgung aus erneuerbaren Energien

Energiebedarf durch Strom aus regenerativen Quellen deckenDie übergroße Mehrheit der deutschen Bevölkerung spricht sich für einen raschen Ausbau erneuerbarer Energien aus. Den Wunsch, den Strombedarf in Deutschland mittel- bis langfristig komplett aus Erneuerbaren Energien zu erzeugen, teilen drei Viertel der Bundesbürger. Dies gilt auch, wenn die dafür notwendigen Anlagen in der Nachbarschaft der Befragten errichtet werden. Die insgesamt hohe Akzeptanz der Stromerzeugung aus Wind, Sonnenlicht und Biomasse ist bei denjenigen, die Erneuerbare Energien bereits aus ihrem eigenen Wohnumfeld kennen, überdurchschnittlich hoch. Dies sind die Kernaussagen einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts unter knapp 3.000 Bundesbürgern. […]