Nissan streicht 1200 Stellen im Werk Sunderland

Nissan Werk SunderlandNissan reagiert auf die anhaltend schwache Pkw-Nachfrage und baut im britischen Werk Sunderland 1200 Stellen ab. Zur Vermeidung von Überkapazitäten werden im ersten Quartal 2009 außerdem zwei Schichten gestrichen, von denen eine ab April 2009 wieder anlaufen soll.

Bei den 1200 Mitarbeitern, die entlassen werden sollen, handelt es sich zu einem Drittel um Zeitarbeiter, deren Verträge nach Januar nicht verlängert werden. Die übrigen 800 Beschäftigten möchte Nissan möglichst sozialverträglich entlassen und setzt auf ein Freiwilligen-Programm. Trotz der Umstrukturierung bleibt das Nissan-Werk in Sunderland größter Automobilstandort in Großbritannien. 2008 war der zweite Produktionsrekord in Folge […]